Allgemeine Geschäftsbedingungen & Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils gültigen Fassung von Maklerstars.de (auch Betreiber genannt) regeln die Nutzung zwischen dem Betreiber und den Nutzern (auch Kunden genannt) des Portals Maklerstars.de und dessen Dienstleistungen. Die AGB gelten für registrierte und für nicht registrierte Nutzer. Die AGB betreffen die Nutzung der Dienste unter der Domain Maklerstars.de sowie dessen Dienstleistungen. Den AGB entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Nutzers wird hiermit widersprochen. Abweichende eventuelle Vereinbarungen bedürfen der Schriftform, sowie im Vorhinein einer schriftlicher Zustimmung von Maklerstars.de.

 

1.2 Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Solange die Änderungen im Wesentlichen ohne Nachteile für die Mitglieder sind, besteht keine Verpflichtung durch den Betreiber, die Nutzer über diese im Voraus zu informieren.

 

1.3 Widerspricht der Nutzer der Geltung der veränderten Nutzungsbedingungen, kann der Betreiber die Mitgliedschaft des Nutzers mit sofortiger Wirkung beenden. Im Fall von allgemeinen Nutzern obliegt es dem Betreiber, alle personenbezogenen Daten oder das Maklerprofil oder die damit verbundenen Informationen und abgegebenen Bewertungen des Nutzers zu löschen.

 

2. Registrierung

2.1 Um den Service von Maklerstars.de nutzen zu können, müssen sich die Makler zunächst registrieren und ein Benutzerkonto erstellen. Die Registrierung ist kostenpflichtig und darf nur von Maklern vorgenommen werden. Eine behördliche Erlaubnis zur Ausübung einer Tätigkeit als Makler muss vorliegen und kann jederzeit von Maklerstars.de eingefordert werden. Registrieren darf sich jede natürliche Person über 18 Jahren. Bei der Registrierung muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden. Mit der Registration gibt der Kunde ein Angebot auf Abschluss des Vertrages über die Nutzung des Service ab. Hiermit stimmt der Kunde auch den gültigen AGB und Datenschutzbestimmungen zu. Maklerstars.de nimmt dieses Angebot an, indem wir dem Kunden eine Bestätigungsemail versenden. Maklerstars.de erklärt die Annahme unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Kunde den in der Bestätigungsemail angegebenen Aktivierungs-Link anklickt. Durch Klicken auf den Aktivierungs-Link kommt ein Vertrag zwischen Maklerstars.de und dem Kunden über die Nutzung des Service zustande. Maklerstars.de behält sich das Recht vor, die Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

2.2 Benutzernamen dürfen nicht gegen geltendes Recht, die Rechte Dritter oder die guten Sitten verstoßen. Im speziellen dürfen als Benutzernamen nicht Namen anderer natürlichen oder juristischen Personen, Namen, die urheberrechtlich oder markenrechtlich geschützt sind oder in einer anderen Form die Rechte einer natürlichen oder juristischen Person verletzen, vulgäre oder in anderer Form kränkende oder provozierende Namen verwendet werden. Der Nutzer versichert, dass alle angegeben persönlichen Daten korrekt sind. Bei Änderungen der Angaben, die Maklerstars.de auffällig oder ungewöhnlich erscheinen oder bei denen wir einen Missbrauch vermuten, sind wir berechtigt, den Nutzer per Email zu kontaktieren und die Änderung zu hinterfragen.

 

2.3 Die Mitgliedschaft auf diesem Internetportal ist nicht übertragbar und die Bewertungen beziehen sich auf den einzelnen Nutzer, nicht die Maklerfirma. Jede Person darf sich nur einmal registrieren und versichert bei der Anmeldung, nicht bereits ein Nutzerkonto auf diesem Internetportal zu besitzen und nur Bewertungen von Kunden einzusammeln, die er selbst persönlich betreut hat.

 

2.4 Stimmt der Kunde den Bedingungen zu, so kann Maklerstars.de dem Kunden per E-Mail Mitteilungen senden. Diese Mitteilungen umfassen beispielsweise operative Mitteilungen zu Ihrem Account oder zu Ihrer Nutzung, Updates zu neuen und vorhandenen Funktionen, Mitteilungen zu Werbeaktionen von uns oder Dritten und Nachrichten zu Maklerstars.de und Entwicklungen in der Branche.

 

3. Inhalte

3.1 Ein Nutzer ist allein für alle unter seinem Nutzernamen verbreiteten Inhalte verantwortlich. Der Betreiber haftet nicht für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der von den Nutzern eingetragenen Inhalte. Die Publikation der von den Teilnehmern verfassten Bewertungen sowie weiterer eingestellter Informationen stellen keine Meinungsäußerung oder Beratung des Betreibers dar. Der Betreiber stellt nur die technischen Mittel zur Veröffentlichung der Inhalte bereit.

 

3.2 Maklerstars.de sichert den Nutzern der abgegebenen Bewertungen Anonymität zu.

 

3.3 Durch das Einstellen von Bewertungen und sonstigen Inhalten wird dem Betreiber das Recht eingeräumt, diese Inhalte zu nutzen sowie die Archivierung und Speicherung in den Datenbanken des Betreibers.

 

3.4 Der Betreiber ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, alle eingestellten Inhalte vor Veröffentlichung zu prüfen. Maklerstars.de ist nicht verpflichtet, die von einem Nutzer eingestellten Inhalte zu veröffentlichen.

 

4. Nutzungsbedingungen

4.1 Verstößt ein Nutzer schuldhaft gegen diese Nutzungsbedingungen ist Maklerstars.de berechtigt, den Nutzer von der Mitgliedschaft auszuschließen (Sperrung) oder seinen Account zu löschen. Bei besonders schweren Verstößen ist der Betreiber dazu berechtigt, zivil- und/oder strafrechtliche Schritte gegen den Nutzer einzuleiten. Im Falle des Ausschlusses (Sperrung) obliegt es dem Betreiber, alle Bewertungen und sonstigen eingestellten persönlichen Inhalte zu entfernen.

 

4.2 Pro Unternehmen ist nur ein Account zulässig. Für Nutzer, die mehrere Homepages benutzen wollen, ist eine Sondervereinbarung notwendig somit gelten andere Konditionen, die zu vereinbaren sind. Ändert sich die Anschrift des Unternehmens oder andere unternehmensrelevante Daten, müssen diese Daten unverzüglich im Account-Bereich richtig gestellt werden und Maklerstars.de informiert werden.

 

5. Kunden-Pflichten

5.1 Der Kunde ist verpflichtet, notwendige Daten vollständig und richtig anzugeben und Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Dies gilt insbesondere für die Adressdaten und die E-Mail-Adresse.

 

5.2 Der Betreiber kann Informationen und Erklärungen, die das Vertragsverhältnis betreffen, an die E-Mail-Adresse des Kunden schicken. Der Kunde wird die angegebene E-Mail-Adresse regelmäßig abrufen.

 

5.3 Der Kunde ist verpflichtet, seine Systeme und Programme so einzurichten, dass weder die Sicherheit, die Integrität noch die Verfügbarkeit der Systeme, die Maklerstars.de zur Erbringung ihrer Dienste einsetzt, beeinträchtigt wird. Maklerstars.de kann Dienste sperren, wenn Systeme abweichend vom Regelbetriebsverhalten agieren oder reagieren und dadurch die Sicherheit, die Integrität oder die Verfügbarkeit der Maklerstars.de Server-Systeme beeinträchtigt wird.

 

5.4 Der Kunde verpflichtet sich, zugeteilte Passwörter unverzüglich zu ändern. Er verwaltet Passwörter und sonstige Zugangsdaten sorgfältig und hält sie geheim. Er ist verpflichtet, auch solche Leistungen zu bezahlen, die Dritte über seine Zugangsdaten und Passwörter nutzen oder bestellen, soweit er dies zu vertreten hat.

 

5.6 Der Kunde wird sämtliche Aktivitäten unterlassen, die darauf ausgerichtet sind, das Maklerstars.de Bewertungssystem funktionsuntauglich zu machen, zu manipulieren oder dessen Nutzung zu erschweren.

 

5.7 Dem Kunden ist es nicht gestattet, auf den Webseiten, in die das Maklerstars.de Bewertungssystem eingebunden ist, Inhalte zum Download bereit zu halten, anzubieten oder auf eine Art und Weise zu verbreiten, die rechtswidrig sind, insbesondere mit diskriminierendem, rassistischem, beleidigendem, gewaltverherrlichendem, markenrechtsverletzenden und/oder pornographischem Inhalt.

 

6. Haftung

6.1 Der Betreiber lehnt jede Haftung für eventuelle Schäden, die durch nicht Erscheinen einer Anzeige bzw. durch technische Fehler entstehen, ab. Maklerstars.de haftet nicht für technische Ausfälle, Störungen oder Fehlübertragungen im Zusammenhang mit dem Account. Der Betreiber ist berechtigt, Dienstleistungen z.B. für Wartungsarbeiten, Updates usw. für eine angemessene Zeit zu unterbrechen bzw. vorübergehend einzuschränken. Der Betreiber haftet für verursachte Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Eine Haftung vom Betreiber für leichte Fahrlässigkeit, Vermögensschäden, entgangenen Gewinn, Schäden des Anbieters aus Ansprüchen Dritter wird ausdrücklich ausgeschlossen. Eine Haftung ist auch dann ausgeschlossen, wenn der Ausfall oder das Problem außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers bei einem Dritten, z.B. einem Netzbetreiber oder Provider oder an höherer Gewalt liegt.

 

6.2 Vorstehende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten weder im Fall der Übernahme einer Garantie durch den Betreiber noch für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit noch für zwingende gesetzliche Haftungsansprüche etwa nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

6.3 Im Anwendungsbereich des TKG (Telekommunikationsgesetz) bleibt die Haftungsregel des § 44a TKG in jedem Fall unberührt.

 

6.4 Die Haftung vom Betreiber ist bei einem Vertragsabschluss über das kostenpflichtige Siegel beschränkt auf die Summe der vertraglichen Entgelte, die der Kunde für den Zeitraum von 12 Monaten vor Eintritt des schädigenden Ereignisses im Rahmen des konkreten Vertragsverhältnisses an den Betreiber gezahlt hat.

 

6.5 Vorstehende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen gelten auch zugunsten der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und sonstiger Dritter, deren Betreiber sich zur Vertragserfüllung bedient. Der Betreiber ist darüber hinaus nicht verantwortlich für Schäden, die auf Grund der von dem Betreiber nicht zu vertretenden mangelnden Verfügbarkeit oder der einwandfreien Funktionsweise des Internets entstanden sind oder für sonstige Schäden und/oder Störungen, die auf der Fehlerhaftigkeit oder Inkompatibilität von Software oder Hardware der Kunden beruhen.

 

6.6 Der Betreiber übernimmt keine Gewähr dafür, dass die von ihr betriebene Internetseite durchgängig zur Verfügung steht.

 

7. Leistung

7.1 Der Leistungsumfang der einzelnen Dienste vom Betreiber ergibt sich aus der zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Beschreibung des Dienstes.

 

7.2 Der Betreiber gewährt dem Kunden nach Vertragsabschluss für den Vertragszeitraum Zugriff für die Nutzung von Kundenbewertungen. Der Betreiber stellt hierfür eine Software zur Verfügung womit das einholen, verwalten und das Darstellen der Kundenbewertungen ermöglicht wird.

 

7.3 Der Betreiber bietet seinen Nutzern die Möglichkeit an gegen Entgelt ein Maklerstars.de - Siegel zu nutzen./p>

 

7.4 Abgegebene Bewertungen können durch Maklerstars.de Kundenmeinungsmanager redaktionell anhand von den Bewertungsrichtlinien auf Gültigkeit überprüft werden. Gültige Bewertungen fließen in das Bewertungsprofil des Kunden ein. Für den Inhalt der Bewertungsanfragen übernimmt der Betreiber keine Haftung.

 

7.5 Google Sterne

Google Sterne können nur auf Produkt- und Unterseiten dargestellt werden. Der Betreiber kann nicht garantieren, dass selbst bei korrekter Einbindung des Gütesiegels in die Nutzer Homepage die Anzeige der Sterne auf den Suchergebnisseiten erscheint. Die Anzeige der Google Sterne liegt vollständig in der Hand von Google.

 

8. Kosten der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft kostet 99€ und beläuft sich auf 12 Monate.

 

9. Vertragslaufzeit / Kündigung

Der Vertrag wird mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten geschlossen. Er kann von beiden Parteien mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des jeweiligen 12-Monats-Zeitraums gekündigt werden. Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Kündigung, so verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um jeweils weitere 12 Monate.

 

10. Zahlungsbedingungen

Die Kosten bei Zahlungsverzug sind vom Nutzer zu entrichten. Der Betreiber ist berechtigt den Account bei längerem Zahlungsverzug (nach Ermessen) bis zur vollständigen Zahlung zu deaktivieren und für die restliche Laufzeit erst wieder zu aktivieren, wenn die offenen Forderungen vollständig beglichen sind. Bei Deaktivierung und erneuter Aktivierung aufgrund von zahlungsbedingter Deaktivierung wird eine Aktivierungsgebühr von Euro 50,- verrechnet.

 

11. Zahlungsverzug

Die Kosten bei Zahlungsverzug sind vom Nutzer zu entrichten. Der Betreiber ist berechtigt den Account bei längerem Zahlungsverzug (nach Ermessen) bis zur vollständigen Zahlung zu deaktivieren und für die restliche Laufzeit erst wieder zu aktivieren, wenn die offenen Forderungen vollständig beglichen sind. Bei Deaktivierung und erneuter Aktivierung aufgrund von zahlungsbedingter Deaktivierung wird eine Aktivierungsgebühr von Euro 50,- verrechnet.

 

12. Gerichtsstand, anwendbares Recht, Sonstiges

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder anlässlich dieses Vertrages ist Berlin, soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Für alle Ansprüche gleich welcher Art, die aus oder anlässlich dieses Vertrages entstehen, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Einheitlichen UN-Kaufrechts (CISG). Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht. Die Vertragspartner werden die unwirksame Bestimmung durch eine Regelung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Regelung möglichst nahe kommt. Ebenso ist im Falle des Auftretens einer Vertragslücke zu verfahren. Der Betreiber ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, soweit hierdurch wesentliche Regelungen des Vertragsverhältnisses nicht berührt werden und dies zur Anpassung an Entwicklungen erforderlich ist, welche bei Vertragsschluss für den Betreiber nicht vorhersehbar waren und deren Nichtberücksichtigung die Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses merklich stören würde. Wesentliche Regelungen sind insbesondere solche über die Laufzeit der vertraglich vereinbarten Leistungen bzw. deren Art und Umfang einschließlich der Regelungen zur Kündigung. Darüber hinaus können Veränderungen vorgenommen werden, um nach Vertragsschluss entstandene Regelungslücken zu schließen. Dies ist insbesondere, aber nicht ausschließlich der Fall bei einer Änderung der Rechtsprechung, die auf die in diesen AGB getroffenen Regelungen Einfluss haben. Der Betreiber ist verpflichtet, den Kunden, außer im Falle einer Preiserhöhung aufgrund gestiegener Umsatzsteuer, ausdrücklich per E-Mail auf die Änderung hinzuweisen. Der Kunde hat die Möglichkeit, den geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen innerhalb einer Frist von vier Wochen, gerechnet ab Zugang der Änderungsmitteilung, zu widersprechen. Auf dieses Widerspruchsrecht hat der Betreiber ausdrücklich mit jeder Änderungsmitteilung hinzuweisen. Wenn der Kunde der Änderung nicht innerhalb der Frist widerspricht, haben die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für diesen Kunden ab dem Tag des Fristablaufes Geltung. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Dies gilt auch für einen eventuellen Verzicht auf das Schriftformerfordernis. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert.

 

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird dadurch der übrige Inhalt dieser AGB nicht berührt. Der Betreiber wird in diesem Fall eine Regelung erlassen, die den unwirksamen Bestimmungen möglichst nahe kommt, welche rechtswirksam sind und der ursprünglichen Zielsetzung am nächsten kommen.

 

Stand: Dezember 2018